Zum Hauptinhalt springen
Pumpen-Therapie

Gute Reise – Hier bekommen sie eine Urlaubspumpe

Urlaubspumpen

Endlich Urlaub! Die schönsten Tage im Jahr sollen vor allem stressfrei und ohne größere Hindernisse verlaufen. Doch selbst bei guter Vorbereitung und höchster Vorsicht können Probleme mit der Insulinpumpe auftreten und für Unruhe sorgen. Das ist jedoch kein Grund zur Panik. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über Urlaubspumpen und was Sie tun können, wenn im Urlaub Probleme mit der Insulinpumpe auftreten.

Ypsomed

Ypsopump Urlaubspumpe

Pumpe: mylife YpsoPump.

Beantragung wo: Eine Urlaubspumpe von Ypsomed erhalten Sie über Ypsomed direkt.

Beantragung wann: Die Urlaubspumpe sollten Sie mindestens 14 Tage, besser aber vier Wochen vor Urlaubsantritt, beantragen.

Voraussetzung: Urlaub im Ausland. Die deutschen Inseln, die nur mit dem Schiff erreichbar sind, sind davon ausgenommen und mit dem Ausland gleichgestellt. Bei Urlaub innerhalb von Deutschland, gibt es keine Urlaubspumpen. Dies wird über den Notfallkurier abgedeckt.

Wurde die mylife YpsoPump über DiaExpert und nicht über die Ypsomed geliefert, wird noch eine Einweisungsbestätigung benötigt. Diese können wir Ihnen gerne bereit stellen.

Gebühren: Gebührenfrei.

Kontakt: Sie können die Urlaubspumpe ganz bequem über dieses Webformular beantragen.

Rückgabe: Der Pumpe liegt ein Retourenlabel für den Rückversand bei.

Nutzung/ Öffnen der Versiegelung: Urlaubspumpen dürfen nur im Falle eines Defektes der eigenen Insulinpumpe aus der Packung entnommen werden. Andernfalls wird der Wert der Pumpe in Rechnung gestellt!

Insulet

DASH Urlaubspumpe

Pumpe:  Omnipod DASH

Beantragung wo: Über DiaExpert.

Beantragung wann: 2 Wochen vor Abreise. In der Regel erfolgt der Versand über DiaExpert 1 Woche vor Abreise.

Voraussetzung: Ausland oder deutsche Inseln. Bei einem Deutschlandurlaub werden keine Urlaubspumpen zur Verfügung gestellt.

Gebühren: Gebührenfrei.

Kontakt: DiaExpert Service: 0800 3423973 Mo-Fr: 8:00 – 17:30 Uhr oder per Mail an pumpenservice@diaexpert.com.

Rückgabe: Der Pumpe liegt ein Retourenlabel für den Rückversand bei.

Nutzung/ Öffnen der Versiegelung: Urlaubspumpen dürfen nur im Falle eines Defektes der eigenen Insulinpumpe aus der Packung entnommen werden. Andernfalls wird der Wert der Pumpe in Rechnung gestellt!

Roche

Roche Insight

Pumpe: Accu-Chek Insight & Combo.

Beantragung wo: Über Roche.

Beantragung wann: Bei einem Defekt liefert Roche innerhalb der Garantiezeit eine Accu-Chek Ersatzinsulinpumpe einfach innerhalb eines Tages an die Urlaubsadresse.

Voraussetzung: Defekte Insulinpumpe.

Außerhalb der Garantiezeit kann eine Leihpumpe nach Eingang eines unterschriebenen Leihvertrags an die Urlaubsadresse versandt werden.

Gebühren: Gebührenpflichtig.

Kontakt: Accu-Chek Kundenservice: +49 621 870 66 142 (24h-Erreichbarkeit für Notfälle). Weitere Informationen und den Leihvertrag finden Sie hier.

Rückgabe: Der Pumpe liegt ein Retourenlabel für den Rückversand bei.

Nutzung/ Öffnen der Versiegelung: Urlaubspumpen dürfen nur im Falle eines Defektes der eigenen Insulinpumpe aus der Packung entnommen werden. Andernfalls wird der Wert der Pumpe in Rechnung gestellt!

Medtronic

Medtronic 780G

Pumpe: MiniMed 640G/780G.

Beantragung wo: Über Medtronic.

Information: dieser Service wurde aktuell aufgrund der globalen Lieferkettenthematik und Knappheit vorerst eingestellt. Dies gilt generell und für alle Modelle. In Deutschland und innerhalb der EU (Bitte beachten; gilt nicht für alle Regionen , wie Inseln, abgelegene Gebiete, etc.) bietet Medtronic innerhalb von 24h einen Austausch an.

Gebühren: Gebührenpflichtig.

Kontakt: Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 17:00 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer  0800 6464633 (bzw. kostenpflichtig z. B. aus dem Ausland +49 2159 8149 370.

Rückgabe: Der Pumpe liegt ein Retourenlabel für den Rückversand bei.

Nutzung/ Öffnen der Versiegelung: Urlaubspumpen dürfen nur im Falle eines Defektes der eigenen Insulinpumpe aus der Packung entnommen werden. Andernfalls wird der Wert der Pumpe in Rechnung gestellt!

SOOIL/ IME-DC

Pumpe: Dana RS/ i

Beantragung wo: Über IME-DC

Beantragung wann: Frühestens 4 Wochen vor Urlaubsantritt.

Voraussetzung: Dana Anwender haben bei Auslandsaufenthalt Anspruch auf eine kostenlose Urlaubspumpe.

Gebühren: Gebührenfrei.

Kontakt: Kundenservice tagsüber 09281 –850160, +49 9281 85016 888 (aus dem Ausland)

Rückgabe: Der Pumpe liegt ein Retourenlabel für den Rückversand bei.

Nutzung/ Öffnen der Versiegelung: Urlaubspumpen dürfen nur im Falle eines Defektes der eigenen Insulinpumpe aus der Packung entnommen werden. Andernfalls wird der Wert der Pumpe in Rechnung gestellt!

Ohne Urlaubspumpe unterwegs?

Auch ohne eine Urlaubspumpe steht dem sicheren Verreisen nichts im Wege. Das A und O ist dabei eine gute Vorbereitung, denn mit oder ohne zusätzliche Insulinpumpe, eines gehört immer ins Gepäck: Insulinpens (plus passende Insulinpatronen und ausreichend Penkanülen) oder alternativ Einmalspritzen. So vorbereitet, sollte es keine Situation geben, in der kein Insulin injiziert werden kann.

In diesem Beitrag finden Sie weitere Tipps sowie unsere Reise-Checkliste für Diabetiker.

Pumpen-Therapie: Weitere Beiträge

Bewegung gehört für Alexander Hemmann zum Alltag. Sowohl beruflich als auch in seiner Freizeit. Das schlauchlose Omnipod DASH-System sorgt für die gewünschte Bewegungsfreiheit.

Ob softe oder starre Kanüle, abkoppelbar oder nicht – jedes Infusionsset, das Körper und Insulinpumpe verbindet, ist ein bisschen anders. Worauf es bei der Auswahl ankommt .

Die Insulinpumpe streikt, der Schreck ist groß. Was in der akuten Situation helfen kann und wie Sie sich vorbereiten können.

Eine defekte Insulinpumpe im Urlaub braucht nun wirklich niemand! Hier finden Sie eine Übersicht über Urlaubspumpen aller Hersteller.